Nachricht

Toolkit for Forms (T4F) definiert eine in sich geschlossene Methode und ein entsprechendes Framework, das es enorm erleichtert, mit Forms und Oracle Applikationen zu entwickeln. Der Toolkit enthält mittlerweile viele Hilfsmittel, die auch ohne den Einsatz von Forms ihren Nutzen haben. Der Name ist also nicht mehr ganz treffend.

Der Einsatz von Toolkit for Forms verringert den Entwicklungsaufwand mit Forms massiv und führt zu konsistenten Applikationen mit mächtiger Funktionalität und hohem Benutzerkomfort. Toolkit for Forms bietet effiziente Lösungen zu folgenden Themen: 

  • List of Values (Referenzierung, Long Lists ohne Hilfsfenster)
  • hierarchische Maskenwechsel (Zoom, 'Hyperforms')
  • dynamische Toolbar mit Balloonhelp
  • konfigurierbare Labels, Prompts, Buttons, Alerts, Tooltips, Tab-Labels usw.
  • Error-/Message-Handling
  • Online-Help
  • Zugriffsberechtigung
  • Mehrsprachigkeit
  • Historisierung
  • dynamische Listboxen
  • komfortables Report-Interface
  • dynamisches Debugging und Logging
  • Die Formslibrary unterstützt Forms 6i, 9i, und 10g
  • t4fschem
  • t4fdesig
  • t4fdesig

Toolkit for Forms besteht aus einer PLL-Library, einr FMB-Library für Referenzierungen, Datenbank Tabellen (inklusive der zugehörigen Forms), Datenbank Packages und einer entsprechenden Kurzanleitung. T4F basiert auf den Erfahrungen, die wir bei der Entwicklung und Wartung unserer Standardlösung ROOTS erarbeitet haben und hat sich z.B. bei Projekten unseres Kunden UBS bestens bewährt.

Toolkit for Forms wird in Sourceform abgegeben. Der Käufer ist in der Verwendung völlig frei. Vorbehalten bleibt eine eigene Vermarktung als Toolkit bzw. eine Abgabe in Sourceform an Dritte.